Meine Bücher

Im_Bann_der_Finsternis_EBook

»Im Bann der Finsternis: Mercure – der Bote des Lichts«

Verlag: Shadodex – Verlag der Schatten

Cover: Bockdresses

Inhalt: Vampyre gegen Götter. Licht gegen Dunkel.
Lange konnte der Krieg zwischen Vampyren und Göttern verhindert werden. Jetzt, da die Menschheit nahezu ausgerottet ist, scheint eine Auseinandersetzung unvermeidbar. Mercure, der Götterbote, will als Vermittler auftreten und mit den Halb-Vampyren ein Bündnis gegen die Vollblut-Vampyre schmieden.
Dabei kommt er der Vampyrin Serenety, die ihm nicht nur seine Grenzen aufzeigt, sondern auch ein längst vergessen geglaubtes Feuer in ihm entfacht, gefährlich nahe.
Kann der Bote sich darauf einlassen, ohne seine Aufgabe aus den Augen zu verlieren?
Ohne den Krieg damit erst recht zu provozieren? Ohne eine Verbannung aus der Götterkuppel zu riskieren? Und wird Serenety sich auf seine Seite und dami gegen ihren Vater, den Vampyr-König, stellen?

Hintergrund: Die Idee zu diesem Plot entstand im Jahr 2010. Mich interessieren Götter, mich interessieren Vampire und mich interessieren Mythen. Was, so fragte ich mich, passiert, wenn Götter auf Vampire treffen – auf meine Vampyre? Zwei Mächte, die sich ebenbürtig sind, zwei Wesensarten, die Gewalten verkörpern. Und doch weisen sie menschliche Züge auf. Und ich fragte mich, was ist mit den Menschen? Sie existieren zu dieser Zeit nicht mehr, jedoch gibt es immer, irgendwo einen Hoffnungsschimmer. Denn der Mensch ist zäh. Aber das sind meine Vampyre ebenso wie die Götter, die sich überlegen müssen, ob sie weiter im Hintergrund bleiben, ob sie sich weiter raushalten, oder es nicht doch an der Zeit ist, einzugreifen und Position zu beziehen. Um für diese Welt, das was aus der Erde nach dem Zeitalter der Moderne geworden ist, einzustehen.

Hier als Print und E-Book erhältlich

Zur Leseprobe hier: Verlag der Schatten